Donnerstag, 31. August 2017

Der Monat im Rückblick - August 2017

Nach einem fulminanten Juli folgte die Ruhe nach dem Sturm. Manche nennen sie August.

Das passierte im Blog

Der August war bis jetzt der ruhigste Monat. Fünf Artikel (sechs, wenn man den verspäteten Monatsrückblick dazu zählt) waren deutliches Anzeichen der Sommerpause. Nach intensiver Reise-, Urlaubs- und Lesetätigkeit war in der ersten Augusthälfte einfach mal Lesepause angesagt, was natürlich auch einen Mangel an Blogposts bedingt.
Nach Wiederaufnahme der Lesetätigkeit gab es dann einen hübschen Antiquariatsfund und ein paar Gedanken zu Leseerlebnissen und Frauen bei Herrn Rhodan.

So lief die Leserei

Nach dem Sprint am Neusiedler See ruhte der Heftehaufen in der ersten Augusthälfte komplett. Erst gegen Monatsmitte habe ich wieder ien Heft in die Hand genommen, sodass ich jetzt wieder beim gewohnten Rhythmus von einem Heft pro Tag bin.
Heute erst habe ich alle Hefte, die hier während meines Urlaubs aufgelaufen sind, weggelesen, sodass ich also demnächst auch mal wieder ein etwas in der Kategorie Andromedings posten kann.

Das macht der Sammlungsaufbau

Ihr erinnert euch an Martin? Martin hat mir einen Haufen Dubletten vermacht, die ich endlich sortiert habe. Die jeweils besseren Exemplare habe ich in meine Sammlung übernommen, mit den anderen werde ich demnächst was Schönes machen.

Und sonst so?

Ich freu mich wie Bolle auf die Phantastika. Ich hoffe, man sieht sich.

Kommentare:

  1. Also wenn du zufällig PR38, PR284 und PR385 doppelt hast, ich habe gemerkt, dass da Seiten fehlen (und hab sie mir spontan digital gekauft, um den fehlenden Teil zu lesen) Falls Du also einen Trennungsgrund für diejenigen doppelten Hefte hast, nehme ich sie gern, egal welche Auflage ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist notiert, schau ich nach. Die genaue Sortierung folgt noch. Gibst du mir noch was Zeit? Und schreib mir mal bitte ne Mail an die Adresse im Impressum, dann kann ich dir Bescheid geben, sobald ich was weiß.

      Löschen
  2. Antworten
    1. zu Recht, mein Lieber. War doch mal ein, um dich zu zitieren, galaktisch guter Tag. Schreit dringend nach Wiederholung. Und das Bier holen wir nach. Du wolltest mir in Brühl noch die Burgerbude zeigen ;)

      Löschen
    2. In Brühl gibt es noch so einiges zu entdecken! Ich finde die Idee mit dem BrühlCon immer noch klasse :-)
      Galaktische Grüße!

      Löschen
    3. Das glaub ich sofort mit Brühl. Und: Rekord! Wir sind der kleinste Con der Welt. Noch ;)

      Löschen